+


 Gute Diagnose ersetzt nicht die Therapie - 

 erleichtert sie aber ungemein.      

         

Um eine zielgerichtete Therapie einleiten zu können, ist eine genaue Diagnose unumgänglich.


Dazu stehen uns neben unseren Sinnen und unserer Erfahrung (zwei wesentliche Bestandteile) - ein digitales Röntgengerät und diverse Laborgeräte zur Verfügung.

Neben Urin und Kotuntersuchungen, können wir im Notfall Leber/Nierenwerte und Elektrolyte, über verschiedene Schnelltest FIV- und Leukose-Tieter sowie Giardienbefall bestimmen.

Darüber hinausgehende Untersuchungen werden per Abholdienst über Nacht zu einem Fremdlabor gebracht, sodass wir viele Ergebnisse bereits im Laufe der nächsten Tage vorliegen haben.


Befunde oder Berichte von anderen Tierärzten können Sie gerne mitbringen, diese helfen oft weiter. So kann man eventuell auch Zeit und Geld sparen wenn schon Ergebnisse vor liegen. Auch ältere Befunden können aufschlussreich sein, wenn man den Verlauf von Werten überblicken kann.

 


 

Öffnungszeiten

Mo- Fr    9.00 - 11.30 Uhr

              17.00 - 19.00 Uhr

am Dienstagnachmittag ist die Praxis geschlosssen

 

Um die Wartezeit möglichst gering zu halten, bitten wir um Terminabsprache.